Jakobuslied (Trier)

 

   

  Die St. Jakobusbruderschaft Trier e.V hat ihr eigenes Jakobuslied, das im Januar 2004 bei einer Begegnung mit spanischen Freunden des Camino in der Kirche St. Irminen zum ersten Mal gesungen wurde.

 

     Melodie: O ihr grossen Kirchensäulen

(Gotteslob. Ausgabe für das Bistum Trier 878)

 

Sankt Jakobus, grosser Jünger

Zierde der Apostelschar,

gabst als erster für den Meister

glaubensfroh dein Leben dar.

Höre uns, die dir befohlen.

wie die Väter dir vertraun:

Hilf uns in den Erdenkämpfen

gläubig auf den Herrn zu schaun.

 

Auf dem Berg wardst du gewürdigt,

den verklärten Herrn zu sehn;

warst bereit, den Kelch zu trinken,

leidend Christus nachzugehn.

Höre uns, die dir befohlen:

Wenn des Lebens Stürme drohn,

lehr uns hoffen und vertraun

aur den Herrn und Gottessohn.

 

Grosses Vorbild aller Pilger

hier in diesem Erdental,

hast schon früh das Ziel erreichet,

thronest jetzt im Himmelssaal.

Höre uns, die dir befohlen:

Führ an deiner starken Hand

durch des Lebens Kampf und Müh

uns dereinst ins Vaterland.

 

     Nikolaus Föhr,

Domkapitular em. (2004)

 

retour à Q.Culture musique


                                                                       17/04/2006

delhommeb at wanadoo.fr