Wir loben Sankt Jakobus  

 

                     Jakobslied von Pfr. J. Bachmann zu Hollstadt bei Neustadt an der Saale

 

                  

 

1. Wir loben Sankt Jakobus,

der Kirche Schutzpatron

Er steht als unser Anwalt

getreu vor Gottes Thron

Bitt für uns bei Gott!

Du kennst jede Not,

Apostel unsres Herrn,

halt Unheil von uns fern!

 

2. Einst stand der Herr

am Ufer und rief:

Komm. folge mir!

Sein Boot ließ er gleich liegen,

gewann das Reich dafür.

Gott fügt unser Los.

Kleine macht er groß,

verteilt gerecht den Lohn

durch Christus, seinen Sohn.

 

3.Mit Petrus und Johannes

war er des Meisters Freund.

Sie sah‘n den Herrn auf Tabor –

am Ölberg, wo er weint.

Gott in Todesnot!

Mensch schau auf zu Gott!

Der in dem Grabe liegt,

hat schon den Tod besiegt.

 

4. Als erster der Apostel

er einst sein Leben gab

Drum ziehn voll Hoffnung Scharen

Seit alters an sein Grab

mit dem. Muschelhut in der Mittagsglut

bei Kälte, Schnee und Eis

auf frommer Pilgerreis.

 

5. Viel Pilger wandern jährlich

im Geiste an sein Grab.

Die. Muschel ist der Glauben.

die Hoffnung ist Ihr Stab

In des Lebens Spiel

stets sei Gott das Ziel

Jakobus gibt Geleit

durch Zeit und Ewigkeit!

 

6. Als Krieg das Land verheerte,

Pest-Seuche brachte Tod,

sein starker Arm abwehrte

von Haus und Hof die Not.

Heilger: Schutzpatron,

fleh' bei Gottes Sohn,

dass Friede sei im Land

und Brot hat jeder Stand!

 

7.Tret ich die letzte Reise,

die große Fahrt einst an,

dann spreche ich ganz leise:

Jakobus hör mich an,

heilger, Schutzpatron,

dort vor Gottes Thron,

fuhr mich zum Himmel ein

im ewgen Glorienschein!

                                 --------------------------------------------------------------------------------

    

  retour à Q.Culture Musique

  home

                                                                       17/07/2012

delhommeb at wanadoo.fr