Mensch, der den Ruf vernahm

 

    Mensch, der den Ruf vernahm : Fränkisches Jakobuslied II

[Text: Roland Breitenbach, Melodie GL, Diözesanteil Würzburg 988]

 

                              

 

Mensch, der den Ruf vernahm,

Mensch, durch den die Antwort kam.

Mann, sei uns Pilgern nah, Santiago.

Wenn auf dem Weg wir sind,

wenn unsere Augen blind:

Mann, sei uns Menschen nah, Santiago.

 

Mensch, du hast Gott geglaubt.

Mensch, dir der Pilger traut.

Mensch, sei uns Pilgern nah, Santiago.

Wenn keine Hofffnung scheint,

wenn unsere Seeele weint:

Mann, sei uns Menschen nah, Santiago.

 

Mensch, du Apostel bist.

Mensch, der voll Wunder ist.

Mann, sei uns Menschenn nah, Santiago.

Fällt uns der Glaube schwer ,

drückt uns die Angst so sehr:

Mann, sei uns Menschen nah, Santiago.

 

Mensch, halt die Sehnsucht warm

Mensch, leih uns deinen Arm.

Mann, sei uns Menschenn nah, Santiago.

Wenn uns die Zukunft bückt,

das Leid uns niederdrückt :

Mann, sei uns Menschen nah, Santiago.

 

  retour à Q.Culture musique

  home

                                                                       20/07/2007

delhommeb at wanadoo.fr