Ausrüstung (Brüstle)

 

                            Rucksack leichtern wird begeistern : Die Packliste in Versen

 

  http://jakobswege-ggg.blogspot.fr/search/label/Rucksack%20leichtern%20wird%20...

 

Ein Rucksack ist Voraussetzung,

knapp um die vierzig Liter,

man setzt ihn auf und ab mit Schwung

ist er zu schwer - wird’s bitter.

 

Ein Oberhemd kommt da hinein

und ein, zwei Unterhosen,

ein Schlafsack der ganz leicht und klein,

Hirschtalg verhindert “Blosen”

 

Ein Pulli wird auch eingepackt,

Zahnbürst’, -pasta, Rasierer,

ein T-Shirt extra für die Nacht,

Micro-Handtuch und Führer.

 

Die Bio-Flüssigseife,

gibt es im Outdoorladen,

Verwendung findet nur die eine

für Wäsche, Haare, Baden.

 

Ausweise, Tickets, was zum Zahlen,

Tagesration und Schweizer Messer,

Mütze, Socken und Sandalen

trekkinggeeignet, um so besser.

 

Digicam und Acculader,

Pinzette, Pflaster, Nagelscher’,

die Medizin - auch gegen Kater,

ein Minilämpchen, bitte sehr.

 

Kurzwäscheleine, Klammern, Nadel,

auch Oropax und Tempo,

Kuli, ein Heft für Lob und Tadel,

etwas Papier noch für den Po.

 

Der Regenschutz ist Ansichtssach’

da streiten die Gemüter,

ich trage einen Schirm als Dach,

weil Ponchos mir zuwider.

 

Was fehlt ist noch die Alumatte

und eine Vesperdose,

Picknick, Siesta? - klare Sache!

Ah, - und ‘ne Zipp-off-Hose

 

Die andern Sachen hab’ ich an,

auch Midi-Wanderstiefel,

die Goretex-Jacke dann und wann,

‘s Prinzip gleicht dem der Zwiebel.

 

Pardon - schnuff-schnuff, was ist denn das?

Fast hätte ich's vergessen,

der strenge "Duft" sticht in die Nas',

ein Deostick ist angemessen.

 

Fertig! Ab! Rucksack geschlossen,

er wiegt nur ein paar Kilo,

jetzt qualmen nicht mehr so die Socken.

Ultreia - buen camino!

 

  Gerhard Brüstle

    

  retour à Q.Pratique départ

  home

                                                                       16/10/2012

delhommeb at wanadoo.fr